Die Eltern zwangen ihre Kinder, außer ihrem Zuhause zu schlafen. Diese Fotos wurden viral

In Mexiko wurden zwei Kinder, die acht und elf Jahre alt sind, von ihren Eltern gezwungen, draußen, auf dem Gehsteig zu schlafen. Die Brüder wurden von den Vertretern einer Kinderschutzorganisation gefunden, die sie in ein Haus brachten.

Leticia Sánchez Campos, die Leiterin des Büros für die Angelegenheiten der Kinder und der Jugendlichen in Mexiko erklärte, dass über den Fall anonym berichtet wurde, so Debate.

Leticia betonte, dass die Brüder, die man im Foto sehen kann, die Stiefkinder des jetzigen Partners der Mutter sind.

Es wurde berichtet, dass die Kinder sauber und gut ernährt sind und dass sie Schule besuchen. Allerdings bleibt die Frage, warum die Kinder draußen schliefen, noch offen.

Nach dem die Ermittlung zu Ende sein wird, wird die Familie unterstützt werden.

Der Beitrag, der auf den sozialen Netzwerken erschien, zeigt, dass die Kinder misshandelt werden. Allerdings meint Leticia, dass die Kinder keine Zeichen der psychischen und physischen Gewalt aufweisen. Nun müssen sich Behörden entscheiden, ob die Kinder bei einer anderen Familie bleiben oder zu den Eltern zurückkehren.

Wir empfehlen