Keine „Mrs. B“ mehr. Lilly Becker zeigt, dass sie von Boris komplett frei ist

Diese Zwei sind bereits seit ziemlich langer Zeit kein Paar mehr. Aber immerhin werden neue Details bekannt.

Die Noch-Ehefrau von Boris Becker hat immer noch einen besonderen Liebessymbol. Was daraus wird, bleibt ein Rätsel.

Am 29. Mai wurde ihre Entscheidung bekannt: Boris Becker und Lilly Becker kündigten ihr Ehe-Aus an. 

13 Jahre waren sie ein Paar, neun davon eine Familie. Schon am 29. Mai zeigten sich die beiden in der Öffentlichkeit alleine. Die beiden hatten auch keine Eheringe mehr.

Lilly Becker hatte rötliche Augen und gequältes Lächeln. Ihr fiel diese Trennung definitiv nicht leicht.

Vielleicht trägt Lilly Becker ihren Ring nicht mehr, aber sie hat doch ein anderes Symbol ihrer Liebe, der sich nicht so leicht entfernen lässt. Aus Liebe zu Boris Becker ließ die gebürtige Niederländerin ein Tattoo „Mrs B“ auf den Ringfinder ihrer linken Hand machen.

 

#Amadeusbecker 💕

Публикация от Lillybeckerofficial (@lillybeckerofficial)

Wie Ehering verschwand auch das Tattoo. Bei Wimbledon war „Mrs B“ nicht mehr zu sehen. Die 41-Jährige scheint, einen Extra-Termin zum Tattoo-Entfernen vereinbart zu haben, aber so ist es nicht. Die Noch-Ehefrau des Tennis-Stars bedeckt einfach geschickt das Tattoo mit einem stylishen Ring.

 

#berlindays with this beauty @shermineshahrivar 🤗♥️💓🥂

Публикация от Lillybeckerofficial (@lillybeckerofficial)

Es bleibt immer noch unbekannt, ob die Erinnerung an die 13 Jahre alte Liebe bleiben wird oder nicht. Allerdings ist klar, dass „Mrs B“ ihr Tattoo nicht mehr sehen will.

Wir empfehlen