TIPPS UND TRICKS

Natürliche Wege, um Mücken am einfachsten loszuwerden. Auf Wiedersehen, Blutsauger!

Date July 5, 2019 12:31

Wenn Sie in ein Sommerhaus oder auf eine Wanderung gehen, vergessen Sie nicht, einen gewissen Schutz vor Mücken mitzunehmen. Diese Blutsauger sind skrupellos. Verwenden Sie also Repellentien, wenn Sie nicht gebissen werden möchten. Wenn Sie keine chemischen Produkte auf Ihre Haut auftragen möchten oder diese für Sie einfach unwirksam sind, wenden Sie unseren Rat an. Naturprodukte sind gesundheitlich unbedenklich und schützen Sie und Ihre Familie vor den störenden Insekten.

MNStudio / Shutterstock.com

Wie man Mücken los wird

nechaevkon / Shutterstock.com

1. Verwenden Sie ätherische Öle, sie sind bewährte Mückenschutzmittel. Nelke, Basilikum, Anis, Eukalyptus sind die besten. Mit einigen Grundölen mischen und auf die Haut auftragen. Damit Mücken nicht in Ihre Wohnung fliegen, legen Sie eine Serviette in ein ätherisches Öl und legen Sie sie auf die Fensterbank.

Mit Hilfe eines Verdampfers oder Ölbrenners können Sie Ihr Zuhause mit einem Duft von ätherischen Ölen füllen. Dies wird helfen, Mücken auch in den meisten geräumigen Hallen loszuwerden.

Madeleine Steinbach / Shutterstock.com

2. Stellen Sie einige Äste eines Holunderbaums in eine Vase, um die Mücken abzuschrecken.

3. Wenn Sie einen Abend am Feuer verbringen, werden die Mücken davon angezogen und Sie werden zu einer leichten Beute. Werfen Sie einige Wacholderbuschtriebe ins Feuer, um zu verhindern, dass sie sich Ihnen nähern.

Andris Barbans / Shutterstock.com

4. Wenn Sie Ihr Gesicht nicht mit Chemikalien einreiben möchten, waschen Sie es mit einer Brühe aus Wermutwurzeln. So wird es gemacht:

  • Gießen Sie 1 Liter Wasser über eine Handvoll von gehackten Wurzeln, kochen sie es, bedecken und 20 Minuten lang stehen lassen.

5. Wenn Sie Ihre Gesundheit nicht durch Chemikalien in elektrischen Begasungspatronen gefährden möchten oder wenn Ihnen die Füllstoffe ausgehen, füllen Sie einen von ihnen mit Eukalyptusextrakt. Die Mücken sind in Sekundenbruchteilen verschwunden!

Yevhen Prozhyrko / Shutterstock.com

6. Vogelkirsch- und Ebereschenblätter schützen Ihre Haut vor Bissen, wenn Sie sie auf die offenen Körperstellen auftragen.

7. Mücken können den Geruch von Tomatenblättern nicht ertragen. Sie können dieses Gemüse auch auf der Fensterbank anbauen.

Wenn Sie immer noch Opfer eines Mückenstichs geworden sind, waschen Sie die betroffene Stelle mit einer Sodalösung (1 Esslöffel pro halbes Glas Wasser).

jipatafoto89 / Shutterstock.com

In Repellentien enthaltene giftige Substanzen sind für Mensch und Tier nicht völlig ungefährlich. Naturprodukte sind daher der beste Schutz vor Mücken.

Teilen Sie diesen Artikel, wenn Sie ihn nützlich fanden!


Dieser Artikel dient rein informativen Zwecken. Einige Produkte und Themen, die in diesem Artikel diskutiert werden, können eine allergische Reaktion auslösen und schädlich für deine Gesundheit sein. Vor dem Befolgen dieser Informationen sollte ein Techniker/Experte zurate gezogen werden. Die Redakteure sind für keinerlei Schäden sowie andere Konsequenzen verantwortlich, die sich aus dem Befolgen von Methoden, Produkten oder Informationen ergeben, welche in diesem Artikel beschrieben werden.