TIERE

Bedingungslose Zuneigung: Hund weigert sich, von der Seite seines Besitzers zu weichen, der sich nach einem Sturz verletzte

Date July 12, 2019 11:10

Hunde gehören zu den besten Kreaturen der Welt. Hundeliebhaber werden bezeugen, dass diese Tiere ihren Besitzern unglaublich treu ergeben sind. Ein treuer Hund braucht viel, um seiner Familie den Rücken zu kehren. Und deshalb werden Geschichten darüber, wie unglaublich sie sind, immer Herzen zum Schmelzen bringen.

In dieser Geschichte bewies ein Hund namens Tony seine Liebe zu seinem Besitzer, als dieser sich bei einem Sturz verletzte.

Tonys Besitzer, Jesus Heuche, stutzte angeblich einen Baum vor ihrem Haus in Argentinien, als er fast von einer Höhe von fast zwei Metern auf den Betonboden fiel.

Er schlug sich im Sturz den Kopf und verlor das Bewusstsein, aber zum Glück sahen ihn die Leute pünktlich und riefen um Hilfe. Als Sanitäter kamen, um ihn zu retten, sahen sie, dass Jesus nicht allein war. Sein treuer Hund war an seiner Seite und tröstete ihn.

Obwohl die Sanitäter dem Mann halfen, verließ der Hund nie seinen Platz. Er umarmte weiterhin Jesus und legte seinen Kopf auf den Körper des Mannes. Es besteht kein Zweifel, dass Tony sehr besorgt um seinen menschlichen Freund war.

Jesus erlangte schließlich das Bewusstsein wieder und gab Tony ein paar beruhigende Streicheleinheiten. Trotzdem wollte der Hund ihn nicht verlassen und versuchte sogar, sich ihm im Krankenwagen anzuschließen.

Die gute Nachricht ist, dass es Jesus am Ende gut ging. In einem späteren Interview enthüllte er, dass er Tony als Streuner gerettet hatte. Eines Tages sah er den Hund auf der Straße und beschloss, ihn zu adoptieren. Tony wurde ein Teil seiner Familie.

Jesus fügte hinzu, dass Tony im Grunde genommen ein Sohn für ihn sei, und der Weise nach zu urteilen, wie sich der Hund benommen hat, als sein Besitzer in Schwierigkeiten war, sah er den Mann auch als seinen geliebten Vater an.