108068

In bestimmten Lebensphasen sind insbesondere Frauen von Schlaflosigkeit betroffen

Laut einer neuen Untersuchung sind viele Frauen ab einem bestimmten Alter dazu gezwungen, jede Nacht Schafe zu zählen.

Insomnia_Snippet_800-418

Eine Studie, die vom US-amerikanischen Zentrum für Krankheitskontrolle und Prävention durchgeführt wurde, fand heraus, dass fast 20% der Frauen im Alter von 40 bis 59 Jahren mindestens 4 Mal pro Woche Schwierigkeiten dabei hat, nachts einzuschlafen.

Darüber hinaus litten Frauen, die sich am Anfang ihrer Menopause befanden (Perimenopause), ebenfalls unter Schlafstörungen. Von diesen Frauen berichtete mehr als die Hälfte (56%), dass sie typischerweise weniger als sieben Stunden pro Nacht schlafen würden. Auch nach der Menopause dauerten die Schlafstörungen an, da fast 36% der Frauen, die ihre Menopause bereits hinter sich gelassen hatten und zwischen 40 und 59 Jahre alt waren, berichteten, dass sie nachts nicht durchgehend schlafen könnten.

Insomnia_4

Jedoch sagen Experten, dass Schlaflosigkeit während dieses Lebensabschnitts nichts Außergewöhnliches ist, da diese Zeit mit Hitzewallungen, nächtlichem Schwitzen und plötzlichen Stimmungsschwankungen (oder Depressionen) in Verbindung steht, welche während der Perimenopause auftreten.

Die neue Studie analysierte Daten, welche aus der Nationalen Gesundheitsstudie von 2015 stammen, in der nicht schwangere Frauen zwischen 40 und 59 Jahren befragt wurden.

Die Phase der Menopause, die jede Frau durchlebt, schien eine große Rolle bei der Frage zu spielen, ob die Frau gut schlafen konnte oder nicht. Während zum Beispiel 56% der perimenopausalen Frauen keine 7 Stunden pro Nacht schlafen konnte, fiel diese Zahl um ein Drittel bei prämenopausalen Frauen und betrug nur noch knapp 40% bei postmenopausalen Frauen.

Insomnia_2

Laut dem Hauptautor der Studie, Anjel Vahratian, fand man heraus, dass nur 17% der Frauen, die sich in ihrer prämenopausalen Phase befanden, Schwierigkeiten beim Einschlafen hatte, im Vergleich zu 25% der Frauen, die sich inmitten ihrer Menopause befanden und mehr als 27% bei menopausalen Frauen.

Die Wissenschaftler glauben, dass neben Symptomen in Bezug auf die Menopause, auch Veränderungen im Östrogen-Haushalt sowie gesundheitliche Probleme, die mit dem Alterungsprozess in Verbindung stehen, eine Rolle bei der Schlaflosigkeit spielen könnten.

Um die Schlaflosigkeit bei Frauen, die an Hitzewallungen leiden, zu bekämpfen, raten Ärzte ihnen, weite Kleidung zu tragen, die Zimmertemperatur im Auge zu behalten und auf einen guten Schlafrhythmus zu achten, also zu bestimmten Zeiten zu schlafen und aufzuwachen.

Insomnia_3

Es ist sehr wichtig, die Ursache für Schlaflosigkeit zu kennen, um diese zu bekämpfen. Nutze diese Informationen, um einen tiefen Schlaf zu gewährleisten.

webmd


Es ist wichtig festzustellen, dass alle Informationen auf Fabiosa rein INFORMATIVER Natur sind und zu keiner Zeit als professioneller medizinischer Rat, Diagnose oder Behandlungsmöglichkeit angesehen werden sollen. Suche immer einen Arzt auf. Ignoriere oder verschiebe keinen Termin beim Arzt aufgrund von Informationen, die du auf dieser Seite gelesen hast.

Array ( [0] => 1 )
Prima
Like us
on Facebook, to get
our best posts.
In bestimmten Lebensphasen sind insbesondere Frauen von Schlaflosigkeit betroffen
x

We are gald you liked this post!

Like us on Facebook for more awesome posts

I like Prima already

Have you see that?

We like that posts.