107550

Besonderheiten in Bezug auf Veränderungen der Brust, die Frauen während und nach ihrem Menstruationszyklus erleben

Der Großteil der Frauen hat ungewöhnlich sensible Brüste in den Tagen vor der Menstruation. Manche bemerken sogar Schmerzen oder ein Anschwellen der Brüste. Diese Unannehmlichkeiten werden als prämenstruelle Brustveränderungen bezeichnet.

4_1

Lasst uns zunächst die Symptome identifizieren:

1. Vorübergehende oder andauernde Vergrößerung der Brüste.
2. Veränderung der Beschaffenheit des Brustgewebes; es wird dichter und fester, vor allem bei Berührungen.
3. Hypersensitivität.

Die meisten Frauen haben diese Art von Schmerzen vor ihrer Periode. Ärzte sagen, dass die Antibaby-Pille das Risiko für solche Schmerzen senkt, obwohl dies nicht auf alle Frauen zutrifft. Diese leichten Beschwerden verschwinden während der Menopause.

Wieso treten die prämenstruellen Brustveränderungen auf?

4_2

Zu Beginn des Zyklus steigt die Östrogen-Produktion an und erreicht ihr höchstes Niveau in der Mitte des Zyklus. Dieser Prozess vergrößert die Milchgänge. Gleichzeitig erreicht am 21. Tag des 28 Tage andauernden Zyklus die Progesteron-Produktion ihren Höhepunkt, was zu einer Vergrößerung der Brustdrüsen führt.

Brustveränderungen können genau wie PMS auftauchen. Unter PMS versteht man eine Gruppe von Symptomen, die eine Frau während der zweiten Hälfte ihrer Periode verspürt. Diese Symptome beinhalten Blähungen, Schwerfälligkeit, Verstopfung, Fressattacken oder Gelüste, Kopfschmerzen sowie Licht– und Geräuschempfindlichkeit.

Zu diesen Veränderungen gehört auch, dass sich die Größe der Brüste ändert, was ebenfalls der Tatsache geschuldet ist, dass der Körper in dieser Phase mehr Flüssigkeit einlagert.

Vorbeugende Maßnahmen:

Um dies zu vermeiden, empfehlen einige Ärzte, weniger Salz zu sich zu nehmen, indem man auf die Inhaltsstoffe von Suppen, Säften und anderen Flüssigkeiten achtet. Auch können in Extremfällen harntreibende Medikamente verschrieben werden, um die Schwellungen zu lindern und um Schmerzen vorzubeugen.

Es ist wichtig, den Konsum von Methylxanthin einzuschränken, einer Substanz, die man in Koffein, Tee oder Schokolade findet. Dies kann Brustschmerzen verschlimmern, da sich dadurch die Blutgefäße, auch die in der Brust, ausdehnen.

Manche Experten sagen, dass es während dieser Zeit wichtig ist, einen gut sitzenden BH zu tragen, um für maximale Unterstützung für das Brustgewebe zu sorgen.

Ärzte können die Einnahme von Empfängnisverhütungsmitteln zur Linderung von Schmerzen und Beschwerden empfehlen: Pille, Ringe oder Pflaster.

Wenn jedoch Zweifel bestehen sollten, kann ein Experte Tests durchführen, die immer eine gute Idee sind: ein Mammogramm oder eine körperliche Untersuchung.

4_3

Es ist wichtig, all die Veränderungen zu kennen, die Hormonveränderungen bei uns Frauen während unserer Periode auslösen können. Nur auf diese Art und Weise können wir Unannehmlichkeiten vorbeugen und die Risiken senken.

Wenn du diese Tipps und Informationen hilfreich gefunden hast, dann vergiss nicht, diesen Artikel mit deinen Freunden und deiner Familie zu teilen!

Quelle: Shape, Best Health, Huffington Post, Healthline

 


Dieser Artikel dient nur zu informativen Zwecken. Er soll keine medizinische Beratung ersetzen. Fabiosa übernimmt keine Verantwortung für mögliche Konsequenzen aus Behandlungen, Eingriffen, Übungen, Ernährungswandel oder Wirkung beziehungsweise Einnahme von Medikamenten in Folge auf die Informationen in diesem Artikel. Vor jeglicher Behandlung sollte der Leser seinen behandelnden Arzt oder Gesundheitsdienstleister aufsuchen.

Array ( [0] => 1 )
Prima
Like us
on Facebook, to get
our best posts.
Besonderheiten in Bezug auf Veränderungen der Brust, die Frauen während und nach ihrem Menstruationszyklus erleben
x

We are gald you liked this post!

Like us on Facebook for more awesome posts

I like Prima already

Have you see that?

We like that posts.