WIRKLICHES LEBEN

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem Stillen

Date September 19, 2019 15:45

Die tragische Geschichte einer am Boden zerstörten Mutter, erzählt, wie ihr Sohn versehentlich an Hunger starb, nachdem sie ihn ausschließlich gestillt hatte. Jillian Johnson wollte endlich ihre Geschichte mit der Öffentlichkeit teilen und über den schmerzlichen Verlust ihres Babys sprechen.

Der Grund des viel zu frühen Todes des kleinen Jungen – ungenügendes Stillen. Jillian bedauerte nur eine Sache immer wieder: „Wenn ich ihm ein Fläschchen gegeben hätte, wäre er noch am Leben.“ Doch wieso entschied sich Jillian letztlich ihre schmerzvolle Erfahrung mit Fremden zu teilen?

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenTrauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem Stillen
jarrodandjillian / YouTube

Das traurige Schicksal von Jillian und Jarrod

Die Frau erwähnte, dass sie ihre Geschichte bereits längere Zeit mit den Menschen teilen wollte, jedoch Angst davor hatte, was andere sagen würden und dass man sie verurteilen könnte. Ihr Wunsch, Müttern ihre schmerzhafte Erfahrung zu erzählen und sie zu warnen, war am Ende dann doch stärker als die Angst.

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenTrauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem Stillenjarrodandjillian / YouTube

Jillian gab zu, dass sie und ihr Ehemann, Jarrod, sich gut darauf vorbereitet hatten, ihr Baby auf der Welt willkommen zu heißen. In den Büchern, die sie lasen, und in allen Kurse, die sie besuchten, wurde gesagt, wie wichtig das Stillen für die Gesundheit des Babys ist.

Landon kam per Kaiserschnitt auf die Welt und Jillians Bestreben war es, sich auf Muttermilch als einzige Nahrungsquelle zu konzentrieren. Dies sollte nur dann anders sein, wenn sie aus medizinischen Gründen keine produzieren könnte. Jillian erinnerte sich an diese Momente:

Landon wurde die ganze Zeit gestillt. Die Laktationsspezialisten versicherten, dass alles in Ordnung sei, aber einer von ihnen erwähnte, dass ich möglicherweise Probleme mit der Milchproduktion habe.

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenTrauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem Stillenjarrodandjillian / YouTube

Der Spezialist erwähnte ihre Diagnose, das polyzystische Ovarialsyndrom, als möglichen Grund dafür. Frauen, die mit hormonellen Störungen zu kämpfen haben, ist es schwieriger, Milch zu produzieren. Als sie nach der Geburt aus dem Krankenhaus entlassen wurden, wollte Landon trotz ständigem Stillen nicht aufhören zu weinen. Sie nahmen an, dass dies normal sei.

Wie sich herausstellt, sollten Neugeborene nicht die ganze Zeit weinen. Sie müssen essen, schlafen und ihre Windeln ‚füllen‘.

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenKonstantin Tronin / Shutterstock.com

Landons Eltern hatten keine Ahnung, dass er weinte, weil er Hunger hatte. Jillian brachte das Baby ins Krankenhaus, wo ihr gesagt wurde, dass der Junge 9,7 % seines Anfangsgewichts verloren hatte. Die Ärzte sahen dies nicht als Problem an, weil seine Ernährung ausschließlich aus Muttermilch bestand. Dann kam die herzerschütternde Wendung – 12 Stunden später starb das Baby an einem Herzstillstand aufgrund von Dehydrierung. Jillian erinnerte sich an den besten Rat, den sie leider viel zu spät erhielt:

Stillen ist der beste Ernährungsplan, aber Sie müssen ihn mit einer Flasche Milch unterstützen. Auf diese Weise wissen Sie, dass Ihr Baby genug gegessen hat.

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenTrauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem Stillenjarrodandjillian / YouTube

Die Zeit zurückdrehen

Jillians größter Wunsch ist es, die Zeit zurückdrehen zu können und sich selbst den Rat zu geben, das Baby zusätzlich nach dem Stillen mit der Flasche zu füttern. Immer noch stellt sie sich so viele Fragen und es plagt sie ein schlechtes Gewissen. Sie wusste jedoch, dass das Beste, was sie in dieser Situation tun konnte, war, die Geschichte mit den Menschen zu teilen, um zukünftige Mütter zu warnen und ihnen den Rat zu geben, den sie viel zu spät erhielt.

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenTrauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem Stillenjarrodandjillian / YouTube

Laktationsexpertin Clare Byam-Cook hilft werdenden und frischgebackenen Müttern, sich mit dem Thema Stillen auseinanderzusetzen, da viele Mythen in Bezug darauf in ähnlichen Tragödien enden können:

Dass ein Neugeborenes oder Baby aufgrund unzureichenden Stillens verhungert, kann zustande kommen, wenn das Baby so wenig Milch aus der Brust bekommt, dass der Kalorien- und Flüssigkeitsmangel dazu führt, dass es zu viel Gewicht verliert und stark dehydriert. Wenn das Stillen gut verläuft, können Sie absolut sicher sein, dass Sie ausschließlich beim Stillen bleiben wollen. Wenn Ihr Baby aber offensichtlich nicht genug Milch bekommt, sollten Sie kein Gefühl des Versagens oder Schuldgefühle verspüren, wenn Sie Ihrem Baby eine Flasche geben müssen.

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenTrauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem Stillenjarrodandjillian / YouTube

Es kann öfter vorkommen, als man denkt

Obwohl die meisten Mütter ihre Babys ohne weitere Probleme mittels Stillen ernähren können, gibt es Fälle wie den von Jillian, die überraschenderweise öfter vorkommen, als man zunächst denken würde.

Ein Beispiel ist Mandy Dukovan, eine frischgebackene Mutter, die ihren Sohn Brock ausschließlich mit Muttermilch ernähren wollte. Sie stellte jedoch fest, dass der Kleine in seinem ersten Lebensmonat weniger als 250 g zugenommen hatte. Als sie einen Laktationsexperten besuchten, fanden sie heraus, dass das Baby ungenügend Nährstoffe aufnahm und ständig hungrig war.

Glücklicherweise fand Mandys Geschichte ein glücklicheres Ende als die von Jillian. Ihr Baby erholte sich im Laufe der Zeit und wuchs gesund weiter. Nun stellt man sich die Frage: Wie kann man wissen, dass das Stillen nicht gut funktioniert?

Wie weiß man, dass das Baby ungenügend Milch bekommt?

Die meisten Fälle, in welchen Stillen das Baby ungenügend ernährt, können einfach erkannt und gelöst werden. Folgende Richtlinien helfen Ihnen dabei, herauszufinden, ob etwas nicht stimmt:

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenTrauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenNina Buday / Shutterstock.com

Manchmal kann sich das Baby nicht gut positionieren, um Milch zu trinken. Als Ergebnis wird nicht mehr die erforderliche Menge an Milch produziert und das Baby wird ungenügend ernährt.

Abgesehen davon kann es passieren, dass das Baby einfach nicht oft genug gefüttert wird. Es sollte alle 2 bis 3 Stunden gestillt werden. Auf diese Weise geht man sicher, dass es die notwendige Menge an Nährstoffen erhält und die Milchproduktion angeregt wird.

Mit jeder Brust muss ungefähr 10 Minuten lang gestillt werden, sonst bekommt das Kind nicht genug Milch.

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenTrauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenOdua Images/Shutterstock.com

Wenn man dies aus bestimmten Gründen nicht befolgen kann, wird das Baby ungenügend ernährt. In diesem Fall sollte man einen Arzt konsultieren, um in die Richtung geleitet zu werden. Mit einer Änderung der Fütterungsroutinen kann das Problem normalerweise gelöst werden.

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenTrauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem Stillenspass / Shutterstock.com

Wenn sich das Baby jedoch gut an der Brust hält und alle 2 bis 3 Stunden isst, aber trotzdem nicht wächst oder hungrig bleibt, kann es sich möglicherweise um ein medizinisches Problem handeln. Hier kann eine Behandlung erforderlich sein oder die Ernährung des Babys sollte mit Babymilch ergänzt werden.

Trauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenTrauriges Schicksal – Mutter spricht über Folgen von unzureichendem StillenDigitalMammoth / Shutterstock.com

So traurig Jillians Schicksal auch war, entschied sie sich, es als die perfekte Warnung für Hunderte von Müttern zu verwenden, die sich möglicherweise in einer ähnlichen Situationen wiederfinden können. Sollte dies der Fall sein, ist es am ratsamsten, sich an einen Spezialisten zu wenden, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist.


Dieser Beitrag dient ausschließlich Informationszwecken. Behandle dich nie selbst und konsultiere in jedem Fall einen zertifizierten Gesundheitsexperten, bevor du irgendeine Information umsetzt, die in diesem Beitrag gezeigt wird. Die Redaktionsleitung garantiert für kein Ergebnis und übernimmt keinerlei Verantwortung für Schäden, die durch das Befolgen der Informationen, die in diesem Beitrag genannt werden, auftreten können.