Golden Retriever lässt sich von einer Klapperschlange beißen, um das Leben seines Besitzers zu retten. Schau dir mal den Biss im Gesicht des Hundes an!

Während der Sommersaison ist die Wahrscheinlichkeit von einer Schlange gebissen zu werden sehr hoch. Laut der offiziellen Informationen des California Poison Control Systems erleiden allein in Kalifornien jährlich 300 Menschen einen Klapperschlangenbiss.

Paula Godwin hat die Geschichte ihres Heldenhundes Todd auf Facebook geteilt. Die Frau ging mit ihrem Golden Retriever spazieren, doch plötzlich trat sie fast auf eine Klapperschlange.

Der mutige Hund sprang vor Paula und rettete sie vor dem gefährlichen Reptil. Die Schlange hätte das Bein der Frau gebissen, wäre Todd nicht gewesen. Paulas Haustier wurde ihr Lebensretter.

Todd wurde sofort zum Tierkrankenhaus in Anthem zur medizinischen Untersuchung gebracht.

Viel Liebe an alle vom Helden Todd

Jetzt mag sich einer fragen, wie man sich vor solchen Fällen schützen kann? Mark E. Sutter, Notfallmediziner und Toxikologe, sagt:

Trockene, heiße Bedingungen können Klapperschlangen und andere Tiere dazu verleiten, sich dort zu bewegen, wo Wasserquellen sind, einschließlich Hinterhöfe. Am besten ist es seine Umgebung gut zu kennen und zu wissen, wie man auf eine Klapperschlange reagieren muss.

Matt Jeppson / Shutterstock.com

Sei zunächst vorsichtig, wenn du draußen bist. Beim Campen und Wandern ist es besser, Stiefel und lange Hosen zu tragen, um sich zu schützen, falls irgendwo Schlangen herumstehen. Gehe niemals ohne Schuhe an Orte, an denen du nicht klar sehen kannst, wo du hineintrittst.

Tom Reichner / Shutterstock.com

Zögere nicht, im Fall der Fälle, sofort medizinische Hilfe zu rufen. Vor dem Eintreffen der Ärzte ist es wichtig, die Wunde mit Wasser und Seife zu waschen und alles zu entfernen, was zur einer Verschlimmerung führen könnte.


Dieser Artikel dient ausschließlich zu Informationszwecken. Führen Sie keine Selbstdiagnose oder Selbstmedikation durch und konsultieren Sie in jedem Fall einen zertifizierten Arzt, bevor Sie die in diesem Artikel enthaltenen Informationen verwenden. Die Redaktion garantiert keine Ergebnisse und übernimmt keinerlei Verantwortung für Schäden, die sich aus der Verwendung der in diesem Artikel bereitgestellten Informationen ergeben können.

Wir empfehlen