UNTERHALTUNG

Luxus-Anwesen in Los Angeles: Das Innere von Matthew Perrys 32-Millionen-Euro-Penthouse

Date September 20, 2019 18:12

Obwohl die Serie Friends im Jahr 2004 ihre letzte Folge hatte (und die Karrieren einiger Darsteller nach der Show lukrativer waren als die der anderen), verdient die Besetzung immer noch Geld mit der Sitcom.

Zum Beispiel wird das Vermögen von Matthew Perry von Celebrity Net Worth auf rund 73 Millionen Euro geschätzt.

Matthew Perrys unglaubliches Penthouse

Es könnte dennoch überraschend sein, zu hören, dass Matthew Perry ein 863 Quadratmeter großes Luxuszuhause besitzt, das die gesamte 40. Etage des Century-Gebäudes einnimmt.

Der Friends-Star kaufte das Penthouse im Jahr 2017 für 18 Millionen Euro, was weit unter dem damals verlangten Preis von 24 Millionen Euro war.

Seitdem hat Perry viel Zeit und Geld investiert, um sein Zuhause mithilfe des Architekten Scott Joyce und der Innenarchitektin LM Pagano zu modernisieren und zu renovieren. Aus diesem Grund ist das Penthouse heute satte 32 Millionen Euro wert und damit die teuerste Eigentumswohnung, die es derzeit auf dem Markt in Los Angeles gibt.

Das Penthouse bietet "eine atemberaubende Palette an Texturen und Farben, die sowohl zeitgemäß als auch klassisch sind", so die Designer.

Das erstaunliche Luxuszuhause bietet vier Schlafzimmer, fünf Badezimmer und drei Toiletten.

Hinzu kommen noch vier Kamine, ferngesteuerte Fenstermechanismen, vier Parkplätze im hauseigenen Parkhaus und vier Terrassen mit Blick auf die Stadt, das Meer und die Berge.

Die High-End-Küche ist mit Schränken aus weißem Holz und einer weißen Marmorinsel geschmückt. Daneben befinden sich ein Essbereich und ein Familienzimmer.

Das Gebäude selbst bietet Annehmlichkeiten wie einen 23-Meter-Pool, ein Restaurant mit umfassendem Service, eine Bibliothek, einen Vorführraum, ein Fitnessstudio, eine private Weinaufbewahrung sowie einen 24-Stunden-Sicherheits- und -Concierge-Service .

Neben seinem Penthouse in Century City besitzt Perry noch ein Haus am Strand von Malibu, das er 2011 für fast 11 Millionen Euro gekauft hat.

Reaktionen der sozialen Medien

Leute halten es jedoch für irrsinnig, so viel Geld für ein Zuhause auszugeben und sagen:

Nun, Matthew hat hart gearbeitet, um sein Geld zu verdienen und wir glauben, er soll entscheiden können, wie er es ausgeben will. Schließlich kann der Kauf von Immobilien ein profitables Geschäft sein.