Ein unglaubliches Wunder: Dieser zwei Jahre alte Junge wacht nur wenige Stunden vorher aus dem Koma auf, bevor die lebenswichtigen Geräte abgestellt werden

Bei allen Menschen, die nicht an wahre Wunder glauben, wird diese Geschichte vermutlich ihre Einstellung ändern. Ein zwei Jahre alter Junge, der an Krebs erkrankt war, wachte nur einige Stunden vorher auf, bevor sich seine Eltern damit einverstanden erklärten, die lebensrettenden Geräte abzuschalten.

altanaka / Shutterstock.com

Dylan Askin, ein kleiner Junge mit einer schrecklichen Diagnose

Dylan Askin war erst zwei Jahre alt, als seine Eltern erfuhren, dass er an einer seltenen Form von Lungenkrebs litt. Tatsächlich kommt seine Krankheit nur bei einem von 10 Millionen Menschen vor, weswegen nur eine geringe Wahrscheinlichkeit bestand, dass der Junge überleben würde.

An Weihnachten 2015 wurde Dylan mit Atemschwierigkeiten ins Krankenhaus gebracht. Der Junge litt an einer bakteriellen Lungenentzündung. Weitere Untersuchungen ergaben, dass die Lunge des Jungen zu 80% von Zysten befallen war und kaum mehr funktionierte.

sfam_photo / Shutterstock.com

Nach einer komplizierten Behandlung dachten die Ärzte immer noch nicht, dass der Junge überleben würde. Zu diesem Zeitpunkt war der Junge bereits an ein Lebenserhaltungssystem angeschlossen.

Eine herzzerreißende Entscheidung

Antonio Guillem / Shutterstock.com

Am Vorabend des Osterfestes im Jahre 2016 mussten die Eltern die herzzerreißende Entscheidung treffen, die lebenserhaltenden Systeme abzuschalten, nachdem der kleine Dylan bereits wochenlang im Koma gelegen hatte. Seine Mutter erinnert sich an diese harte Zeit:

I was devastated. I hadn’t slept for days building up to it. I was crying all the time.
Ich war am Boden zerstört. Ich hatte tagelang vorher nicht geschlafen und weinte die ganze Zeit.

Aber am Ostersonntag öffnete Dylan plötzlich seine Augen und begann damit, selbständig zu atmen. Kerry Askin, seine Mutter, konnte nicht glauben, dass das passiert war.

I was strong in the belief that Dylan was our Easter miracle.
Ich glaube fest daran, dass Dylan unser Osterwunder war.

Die lebenserhaltenden Geräte wurden am 4. April entfernt, dem Hochzeitstag seiner Eltern. Sie sagten, dass dies das beste Geschenk war, das sie jemals hätten erhalten können.

Da das Datum und die Details wie immer nicht korrekt sind und zu einem großen Ganzen verschwommen sind (wie zum Beispiel, dass die Geräte im Mai entfernt wurden und er seine Behandlung im Juli abgeschlossen hat...was überhaupt nicht stimmt... 

Dylans Zustand verbesserte sich langsam. Im Mai wurde er nach Hause geschickt und im Juli beendet er seine Krebsbehandlung. Es ist nun zwei Jahre her, seitdem Dylan seine Krankheit besiegt hat und heute sind seine Lungen krebsfrei.

Dylan Askin und seine wundervolle Genesung bringt die Menschen dazu, daran zu glauben, dass alles möglich ist, wenn man nur fest daran glaubt. Wir freuen uns so für den kleinen Jungen und seine Familie und wünschen ihnen alles Gute.

Wir empfehlen