Diese magische hausgemachte Behandlung bei Sonnenbrand mit Rasiercreme wurde viral, doch das denken Medizinexperten darüber

Eine Mutter aus Texas, Cindie Allen-Stewart, wurde zur sofortigen Online-Sensation, als sie einen Beitrag über die Behandlung von Sonnenbränden mit Rasierschaum machte.

Eine magische Behandlung gegen den Sonnenbrand

In ihrem Facebook-Post informierte sie ihre Follower über ihr Hausmittel-Geheimnis, um Sonnenbrände über Nacht zu beseitigen.

Stewart rieb jede Menge Rasierschaum auf ihren verbrannten Rücken. Sie erzählte der InsideEdition, wie es funktioniert: "Ich bekomme einen Sonnenbrand, trage dann die Rasiercreme auf und am nächsten Tag ist es meistens weg".

Und teilte ein weiteres magisches Bild, das ihren makellosen Rücken zeigte.

Was die Experten sagen

Laut der Mutter zweier Kinder, sei dies eine bewährte Methode für ihre Familie.

Was halten die Experten davon?

Dr. Ross Radusky, der als Spezialist für Haut- und Laser-Dermatologie in New York arbeitet, erzählte der InsideEdition genau, warum Stewarts Methode bisher funktioniert hat.

Ihm zufolge hat es alles mit den sehr feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen zu tun, die in den meisten Rasiercremes enthalten sind: Kokosöl, Kokosbutter und Glycerin.

Mögliche Gefahren

Doch warnte auch die Leute davor, die beabsichtigen die Methode zu nutzen und es zum Beispiel auf ihre Gesichter aufzutragen, besonders bei solchen mit fettiger Haut. Es ist am besten, der Sonne fernzubleiben, um Verbrennungen zu vermeiden, sagt Radusky.

Allerdings ist es wahrscheinlich eine viel bessere Idee, übermäßige Sonneneinstrahlung gänzlich zu vermeiden oder eine Sonnencreme, bei diejenigen mit Hautkrebsrisiko, zu verwenden.


Dieser Artikel dient ausschließlich zu Informationszwecken. Führen Sie keine Selbstdiagnose oder Selbstmedikation durch und konsultieren Sie in jedem Fall einen zertifizierten Arzt, bevor Sie die in diesem Artikel enthaltenen Informationen verwenden. Die Redaktion garantiert keine Ergebnisse und übernimmt keinerlei Verantwortung für Schäden, die sich aus der Verwendung der in diesem Artikel bereitgestellten Informationen ergeben können.

Wir empfehlen