ROYALS

Meghan Markles Umgang wurde laut Ex-Freundin manipulierender, nachdem sie Prinz Harry kennenlernte

Date September 9, 2019 17:09

Meghan Markle ist nicht die Person, die sie der Welt vorgibt zu sein, sagt ihre ehemalige Hollywood-Freundin.

Meghan Markles Umgang wurde laut Ex-Freundin manipulierender, nachdem sie Prinz Harry kennenlernteGetty Images / Ideal Image

Es ist kein Wunder, dass die Herzogin von Sussex täglich wegen jeder Handlung oder Äußerung einem Berg von Kritik ausgesetzt ist. Ihre Ex-Freundin und britische Fernsehpersönlichkeit, Lizzie Cundy, sagte, Meghan habe sie gebeten, einen „berühmten britischen Mann“ für sie zu finden, und sie dann einfach links liegen lassen, nachdem sie Prinz Harry kennengelernt hat.

Lizzie fügte hinzu, dass Meghan Markle keineswegs wie Prinzessin Diana ist, da sich alles nur um sie dreht. Die Kontroverse um das Ehepaar Sussex scheint kein Ende zu finden, und das 50-jährige ehemalige Modell gießt weiter Öl ins Feuer.

In 60 Minutes Australia behauptete Cundy, die frischgebackene Mutter habe sich in ein Mädchen verwandelt, das vielleicht „manipulierender“ sei und „das tut, was Meghan tun will.“

Meghan Markles Umgang wurde laut Ex-Freundin manipulierender, nachdem sie Prinz Harry kennenlernteGetty Images / Ideal Image

Die englische Fernsehpersönlichkeit sagte auch, sie habe eine völlig andere Seite von Meghan Markle gesehen, nachdem sie ihr die Freundschaft gekündigt hatte.

Ich wollte, dass sie die nächste Prinzessin Diana ist, und sie kann es immer noch sein, aber Prinzessin Diana ging es um alle anderen und es scheint, dass es bei Meghan die meiste Zeit um Meghan geht.

Meghan Markles Umgang wurde laut Ex-Freundin manipulierender, nachdem sie Prinz Harry kennenlernteGetty Images / Ideal Image

Wir finden es ein bisschen seltsam, sich zu wünschen, dass jemand Dianas Platz einnimmt. Jeder Mensch ist einzigartig und wir können jemanden sicherlich nicht ersetzen oder auch nur wie diese Person sein – und das sollten wir auch nicht.

Überraschenderweise setzten sich Social-Media-Nutzer für die Herzogin von Sussex ein und kritisieren Lizzie Cundy. Diese behauptete nämlich auch, sie und Meghan seien „gute Freunde“, aber sie trafen sich nur ein paar Mal.

Was denken Sie über diese Situation? Könnte Lizzie die weltweite Empörung in Bezug auf die Privatjets ausnutzen, um mit ihren „Erfahrungen“ weiter Öl ins Feuer zu gießen?