ROYALS

Näher an Mutter Doria: Prinz Harry und Meghan Markle suchen Berichten zufolge nach neuem Zuhause in Amerika

Date September 9, 2019 10:33

Berichten zufolge suchen Prinz Harry und Meghan Markle ein Haus in Malibu, Kalifornien, weil die Herzogin Heimweh hat und ihre Mutter, Doria Ragland, sowie ihre in den USA lebenden Freunde vermisst.

Umzug nach Amerika?

Die königlichen Turteltauben Harry und Meghan könnten Berichten zufolge in naher Zukunft ihren Wohnort wechseln. Jemand aus dem engen Kreis des Sussex-Paares teilte mit, dass Harry und Meghan auf Haussuche in den USA sind.

Berichten zufolge suchen die frischgebackenen Eltern ein neues Zuhause in Malibu, das als Lieblingswohnort vieler Hollywood-Stars bekannt ist, darunter auch Kim Kardashian. Die durchschnittlichen Kosten für ein Haus mit drei Schlafzimmern liegen bei etwa 6,3 Millionen Euro. Klingt nach einem hübschen Sümmchen, nicht wahr?

Laut Meghans Freund, Edmund Fry, „vermisst“ der frühere Suits-Star ihre Heimat sehr.

Fry erklärte seinen Standpunkt:

Meghan ist ein Mädchen aus Los Angeles, sie ist hier geboren und aufgewachsen, hat viele Verbindungen zu Hollywood und Freunde hier. Hier ist es möglich, stressfrei und außerhalb der Öffentlichkeit zu leben.

Fry ist nicht der einzige, der glaubt, dass Harry und Meghan Großbritannien verlassen und in die USA ziehen könnten. Laut dem königlichen Experten, Richard Fitzwilliams, könnten die Sussexes ernsthaft über die Idee nachdenken, Großbritannien nach „einer Reihe von PR-Fehlern“ zu verlassen. Offensichtlich meinte Fitzwilliams den Skandal mit ihren Privatjets.

Der Experte fügte hinzu:

Es ist seit Monaten klar, dass sie sich durch das konventionelle königliche Leben eingeschränkt fühlen.

Fans reagieren auf Harrys und Meghans möglichen Umzug

Es sieht so aus, als hätten die Nachrichten über einen möglichen Umzug von Harry und Meghan nach Amerika die Internetnutzer in zwei Lager aufgeteilt. Was ist mit Ihnen? Denken Sie, dass aus dem Umzug etwas wird?