ROYALS

Der Buckingham Palace ist Berichten zufolge Schuld an negativen Geschichten über Meghan Markle

Date September 6, 2019 17:46

Es ist aus vielen Gründen schwierig, Teil der königlichen Familie zu sein. Sie müssen sich nicht nur ständig mit den Meinungen von Menschen aus aller Welt auseinandersetzen, sondern dürfen sich auch nicht wirklich verteidigen.

Die königliche Expertin Victoria Arbiter sagte gegenüber TODAY, dass Meghan Markle möglicherweise mit der Tradition der königlichen Familie zu kämpfen habe, negative Geschichten nicht ansprechen zu können.

Der Buckingham Palace ist Berichten zufolge Schuld an negativen Geschichten über Meghan MarkleGetty Images / Ideal Image

Sie war der Meinung, dass die Herzogin in ihrer Schauspielzeit es wahrscheinlich gewohnt war, dass ein Publizist nach schlechter Presse für sie spricht, um falsche Behauptungen zu verneinen oder Anschuldigungen anzusprechen. Als Herzogin von Sussex hat Meghan nicht die Möglichkeit, sich auf jegliche Weise zu verteidigen, ob das Gesagte nun richtig oder falsch ist.

Ist der Palast schuld?

Reality-TV-Star Nicola McLean äußerte kürzlich ihre Meinung, dass der Buckingham Palace hinter all der schlechten Presse stecken könnte, die Meghan in letzter Zeit bekommen hat.

Der Buckingham Palace ist Berichten zufolge Schuld an negativen Geschichten über Meghan MarkleGetty Images / Ideal Image

Als McLean bei Jeremy Vine on 5 zu Gast war, sagte sie, dass die Menschen sowohl mit Meghan Markle als auch Ehemann Prinz Harry hart sind. Sie vermutete, dass auch der Buckingham Palace hart mit ihnen sein könnte und sagte:

Ich denke, ein Großteil dieser schlechten Presse kommt aus dem Palast. Es ist von Anfang an so.

Der Buckingham Palace ist Berichten zufolge Schuld an negativen Geschichten über Meghan MarkleGetty Images / Ideal Image

Sollten sie mehr tun?

Arbiter erwähnte auch in ihrem Gespräch mit Yahoo’s Royal Box Podcast, dass die britische Königsfamilie nicht genug getan habe, um die Herzogin zu beschützen.

Sie gab an, dass viele Amerikaner die Königin immer bewundert und die verstorbene Prinzessin Diana sehr gemocht hätten.

Der Buckingham Palace ist Berichten zufolge Schuld an negativen Geschichten über Meghan MarkleGetty Images / Ideal Image

Was Meghan angeht, sind sie stolz darauf, jemanden aus ihrer eigenen Mitte in der Königsfamilie zu haben, aber sie missbilligen, wie der Palast mit der schlechten Presse rund um die Herzogin umgeht:

In gewisser Hinsicht haben sie jedoch das Gefühl, dass die königliche Familie nicht genug getan hat, um Meghan zu beschützen.

Der Buckingham Palace ist Berichten zufolge Schuld an negativen Geschichten über Meghan MarkleGetty Images / Ideal Image

Glauben Sie, es ist an der Zeit, dass der Palast Meghan seine Treue zeigt, indem er sich für sie einsetzt und sie gegenüber den Kritikern verteidigt?