ROYALS

Es schaffen oder daran zerbrechen: Harry und Meghan stehen Berichten zufolge harte Zeiten bevor

Date September 11, 2019 11:09

Prinz Harry und Meghan Markle haben sich im Juli 2016 bei einem Blind Date kennengelernt und ihre Beziehung hat sich seitdem ziemlich schnell entwickelt. Im Gegensatz zu Harrys Bruder, William, der in lange in einer Beziehung mit Kate war, bevor sie heirateten, waren der Herzog und die Herzogin von Sussex innerhalb von zwei Jahren nach ihrem ersten Date bereits verheiratet und hatten ihr erstes Kind innerhalb von drei Jahren.

Es schaffen oder daran zerbrechen: Harry und Meghan stehen Berichten zufolge harte Zeiten bevorGetty Images / Ideal Image

Die Drei-Jahres-Marke

Die königliche Expertin Angela Mollard sprach im Podcast „Royals“ darüber, was die Drei-Jahres-Marke für die Beziehung des Herzogs und der Herzogin bedeuten könnte.

Es schaffen oder daran zerbrechen: Harry und Meghan stehen Berichten zufolge harte Zeiten bevorGetty Images / Ideal Image

Mollard erklärte, dass drei Jahre im Allgemeinen den Punkt kennzeichnen, an dem sich Paare aus der „Limerenz-Phase“ herausbewegen. Sie erklärte, dass Limerenz (Verliebtheit) eine Phase der Beziehung darstellt, in der alles noch Friede, Freude, Eierkuchen ist und alle miteinander auskommen.

Nach drei Jahren ungefähr beginnt einen die Realität einzuholen.

Es schaffen oder daran zerbrechen: Harry und Meghan stehen Berichten zufolge harte Zeiten bevorGetty Images / Ideal Image

Die königliche Expertin fügte hinzu, dass sich für Harry und Meghan in ihrer dreijährigen Beziehung eine Menge Veränderungen ergeben haben, zum Beispiel ein Baby zu bekommen, ein neues Zuhause zu beziehen und der Druck, im Rampenlicht zu stehen.

Es gibt viele widersprüchliche Kräfte in ihrem Leben.

Sie sagte dann, dass das königliche Paar eine sehr starke Ehe haben müsse, um überleben zu können, besonders wenn ihre leidenschaftlichen Gefühle zueinander langsam nachlassen.

Und ich denke, das wird sehr, sehr schwer.

Mit Kritik umgehen

Jede Ehe hat ihre Höhen und Tiefen, und bei Promi-Beziehungen scheint dies vielleicht noch ausgeprägter zu sein.

Harry und Meghan wurden seit ihrer Heirat von der Öffentlichkeit immer wieder heftig kritisiert – für jede Kleinigkeit. Die Kritikpunkte reichen von ihrer Entscheidung, nicht mehr Details über ihren Sohn teilen zu wollen, bis hin zu dem Skandal mit den Privatjets.

Sie haben sicherlich genug am Hals, aber wir hoffen, dass sie diese Phase in ihrer Ehe ohne Probleme überstehen.